Chororgel-8-Register Chororgel-8-Register Chororgel-8-Register Chororgel-8-Register

Chororgel, I + P, 8 Register

  • Tonumfang: Manual C bis g´´´ | Pedal C bis f ´
  • Schleifenteilungspunkt der geteilten Register h/c ´
  • Pedalkoppel
  • Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe) 2,29 x 2,00 x 0,81 m (zzgl. 0,13 Klaviatur), fahrbar
  • freistehendes, rundum als Prospekt gestaltetes Gehäuse

Die Disposition:

Manual

I Gedackt 8´; Bass-/ Diskantteilung

C-f ´ Erle / Fichte, ab fis´ Naturguß
Fundament des Plenums und durchsichtiges Begleitregister


II Gamba 8´; ab c´; 75% Zinn

Als Solostimme mit sanftem Strich oder alternative 8´- Basis


III Prinzipal 4´; 75% Zinn

Klar führender Mittelpunkt des Plenums


IV Rohrflöte 4´; Bass-/ Diskantteilung ; Naturguß

Weich verschmelzende 4´- Stimme mit charaktervoll färbendem Teilton


V Oktave 2´; 75% Zinn

Dezente Schärfe zur Aufhellung des Plenums, auf gute Durchzeichnung hin intoniert


VI Quinte 1 1/3´; 60% Zinn

Weich intonierte Aliquote zur Färbung des Plenums und als dezente Krone von Flötregistrierungen

Pedal

VII Subbaß 16´, Erle / Fichte

Dunkel fundamentierend


VIII Bordunbaß 8´; Erle / Fichte

Transmission aus Gedackt 8´
Führende Durchzeichnung des Pedals


IX Pedalkoppel I/P

Chororgel-I-P-8-Register-0

Bauliche Ausführung:

  • Klaviatur mit Pock- und Ebenholz belegt
  • leichte, präzise Spielart
  • Registerzüge baßseitig bequem erreichbar
  • schnellreagierender und druckstabiler Faltenbalg
  • laufruhiger Winderzeuger im schallgedämpften Motorkasten
  • gegen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen unempfindliche Windladen
  • Gehäuserahmen aus massiver Eiche traditionell verzapft, Füllungen Erle
Chororgel-I-P-8-Register
Chororgel-I-P-8-Register
Chororgel-I-P-8-Register
Menü